Neuigkeiten vom Verein

Hier erfahren Sie alles rund um den TSV Böhringen.


 

Generalversammlung 2016

Personalwechsel und große Veränderungen stehen an

Die zahlreichen Mitglieder im Sportheim des TSV Böhringen wurden vom scheidenden 1. Vorstand Thomas Held begrüßt und durch den Abend geführt. In seiner letzten Rede bei der Generalversammlung blickte er zunächst zurück auf das vergangene Jahr. Sowohl sportlich, man hat erneut den Klassenerhalt geschafft und in der zweiten Mannschaft das Pilotprojekt „Spielgemeinschaft mit dem FC Dietingen“ erfolgreich gestartet, als auch rund um das Vereinsleben, Sanierung des Sportheims inklusive Duschräume und eine positive Mitgliederentwicklung, hat sich einiges getan beim TSV. Für 2016 stehen bereits weitere Projekte in den Startlöchern, unter anderem wird gemeinsam mit der Gemeinde ein neuer Spielplatz auf dem Sportplatzgelände entstehen.

Trotz großer Investitionen, wie der Erneuerung der Heizungsanlage und der Duschräume, konnte Finanzvorständin Mirjam Müller einen positiven Kassenendbestand präsentieren. Ihr wurde eine einwandfreie Kassenführung bestätigt.

Schriftführerin Caroline Diemer berichtete über die tatkräftigen Arbeitseinsätze und der Unterstützung des TSVs bei anderen Vereinen aus Böhringen, wie dem Nachtumzug oder dem Weihnachtskonzert. Die letztjährige Dorfmeisterschaft fand zum ersten Mal in einem neuen Rahmen statt. So blieb das traditionelle Elfmeterturnier am Freitagabend erhalten, sonntags wurde aber anstatt Fußball Cross-Boccia gespielt. Für das Turnier hatten sich 20 Mannschaften jeden Alters angemeldet und den Dorfmeister ermittelt. Eine feste Institution ist mittlerweile der von Heiko Walter ins Leben gerufene und durchgeführte Seniorenmittag. Dieser findet jeden dritten Dienstag im Monat im Sportheim statt und erfreut sich großer Beteiligung der Senioren aus der Gesamtgemeinde.

 

Sportlicher Jahresrückblick

Aus der Welt des Sports berichteten die Spartenleiter Fußball und Breitensport sowie der Jugendleiter des TSV. Andy Weinmann schaute aus fußballerischer Sicht auf das letzte Jahr und die bereits gespielte Hinrunde. Mit Höhen und Tiefen ist die erste Mannschaft in die aktuelle Bezirksligasaison gestartet, nachdem beim Schlichempokal im vergangenen Sommer leider viel zu früh Schluss war. Das Projekt mit der zweiten Mannschaft ist eine Bereicherung für gleich zwei Vereine, sowohl der FC Dietingen als auch der TSV Böhringen hätten große Schwierigkeiten gehabt, mit der dünnen Personaldecke eine schlagkräftige Mannschaft aufzustellen. Durch die Kooperation stimmen sowohl Trainingsbeteiligung, als auch die Ergebnisse und vor allem die sehr gute Kameradschaft bei der SGM 2.

Für Trainer Djordje Zec war es zunächst die letzte Generalversammlung beim TSV. Der Vertrag mit dem erfolgreichsten Böhringer Trainer aller Zeiten läuft im Sommer aus und wurde nicht verlängert. Zec nutze die Versammlung, um auch persönlich Bilanz zu ziehen und von seinen Erfahrungen und der Reise mit dem TSV zu berichten. Er bedankte sich für die stets sehr gute Zusammenarbeit und die schöne Zeit in einem „fußballverrückten Dorf“.

Im Bereich der Jugend gilt immer noch, was sich bereits vor Jahren abgezeichnet hat – ohne Spielgemeinschaft ist in der Gesamtgemeinde Dietingen kein Spielbetrieb mehr möglich. Dies wird auch in den kommenden Jahren die größte Baustelle für die Vereine und Jugendleiter sein.

Doch außer dem Fußball macht den TSV vor allem seine Vielfalt aus. Es gibt mehr als zehn Sportgruppen von Aerobic bis Zumba, die sich teils mehrmals wöchentlich zum gemeinsamen Sporttreiben treffen. Für die rege Teilnahme am Sportangebot sind alle recht herzlich eingeladen.

 

Neuwahlen und ein großer Schritt in die Zukunft

Nach einer kurzen Pause im Programm erfolgten die Wahlen des Ausschussgremiums. Die bisherigen Beisitzer wurden alle einstimmig wiedergewählt. Als Spartenleiter Fußball geht Andy Weinmann in seine nächste Amtszeit und freut sich, mit Timo Sieber einen engagierten Jugendleiter zur Seite gestellt zu bekommen. Dieser tritt das Erbe von Marius Birk an. Das TSV Urgestein Birk wurde von der Versammlung einstimmig als neuer 1. Vorstand gewählt und wird in Zukunft die Geschicke des Vereins gemeinsam mit Mirjam Müller, welche als Finanzvorständin wiedergewählt wurde und Sportvorstand Andy Merkt führen.

Neben den personellen Veränderungen an der Vereinsspitze gab es aber noch ein weiteres Thema, welches die Versammlung brennend interessierte und von Andy Merkt ausführlich beantwortet wurde: die Spielgemeinschaft TSV Böhringen und FC Dietingen. Der demografische Wandel und die notwendige Zukunftsorientierung ließen den Vereinen bereits in der zweiten Mannschaft keine großen Alternativen, als zu kooperieren. Als Pilotprojekt gestartet, ist es jetzt aus beiden Vereinen eigentlich nicht mehr wegzudenken. Durch einen Zusammenschluss der beiden ersten Mannschaften will man auch hier die positiven Effekte übernehmen. Eine bessere Trainingsbeteiligung, ein erhöhter Konkurrenzkampf und somit ein erfolgreicherer Spielbetrieb für drei Mannschaften sollen erreicht werden. Aus diesem Grund appellierte Merkt an alle Spieler und Mitglieder, das Ziel Klassenerhalt mit vollem Einsatz und Willen erreichen zu wollen. Denn bereits im nächsten halben Jahr legt sich der TSV die Grundsteine für die kommenden Jahre und diese sollen, wie die letzten fünf, von Erfolg geprägt sein!

 

Ausschuss 2016

Die gewählten Mitglieder 2016 (v. links n. rechts): Timo Sieber (Jugendleiter), Marcel Müller, Claudia Jerger, Andi Merkt (Vorstand Sport), Marius Birk (1. Vorstand), Mirjam Müller (Vorstand Finanzen), Thomas Held, Andy Weinmann (Spartenleiter Fußball), Patrick Wild

F-Jugend mit Turniersieg in Tuningen

Die Ergebnisse vom F-Jugend Turnier in Tuningen
 
SGM Böhringen - FC Frittlingen 2:0    
FC Kappel - SGM Böhringen 0:1    
SGM Böhringen - SV Spaichingen 2:0    
FSV Schwenningen - SGM Böhringen 1:1    
       
 Durch den ersten Platz in der Gruppe kam die Mannschaft direkt in das Finale.
 
SV Tuningen - SGM Böhringen (nach Verlängerung) 1:2    
       
 Die Torschützen im Turnier waren Finn Hermann (3x) und Pius Hezel (4x).

 F-Jugend beim Turniersieg in Tuningen

Die F-Jugend freut sich mit Trainer Timo Sieber

TSV Jugend mit neuen Anzügen

Die Jugend des TSV Böhringen freut sich mit nagelneuen Anzügen in das Fußballjahr 2016 zu starten.
Beim Fototermin mit Klaus-Dieter Frommer gab es deshalb viele strahlende Gesichter!

Der TSV bedankt sich im Namen unserer Jungs und Mädels recht herzlich bei der Firma Fischinger Tankspedition & Logistik GmbH für ihre Unterstützung und den Beitrag zu einer erfolgreichen TSV Nachwuchsarbeit.

 

Mit auf dem Bild: Geschäftsführer Klaus-Dieter Frommer, Spartenleiter und Jugendtrainer Andy Weinmann, Jugendleiter Marius Birk und Jugendtrainer Dieter Merz (es fehlt: Jugendtrainer Timo Sieber)

 

 

TSV Tischtennis wird Herbstmeister 2015/16

Zum wiederholten Mal ist die Abteilung Tischtennis Herbstmeister in der Reserverunde Oberer Neckar.
Mit 7 Siegen und einer Niederlage stehen wir zur Halbzeit einen Punkt vor Renfrizhausen/Mühlheim.



Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg!

Euer Mannschaftsführer und der ganze TSV

 

 

Wer Interesse am Tischtennis hat ist herzlich eingeladen beim Training vorbeizuschauen und aktiv teilzunehmen. Jeden Donnerstag trifft sich die Gruppe um 20 Uhr in der Schlichemtalhalle. Weitere Informationen unter Tischtennis oder bei Dieter Merz (tischtennis@tsv-böhringen.de).

1. Cross-Boccia Turnier

Sonntag, 05. Juli 2015

Bei bestem Sommerwetter fand am Sonntag der Dorfmeister unser 1. Cross-Boccia Turnier auf dem Sportplatz in Böhringen statt. Es traten 20 Mannschaften jeden Alters gegeneinander an. Gespielt wurde auf vier unterschiedlichen Spielfeldern mit den Belägen Sand, Rindenmulch, hohes Gras und flacher Rasen. Jedes Spielfeld brachte seine ganz besonderen Eigenschaften mit, die jede Spielrunde äußerst spannend und kurzweilig gestalteten.

Nach der Gruppenphase spielten jeweils die beiden Besten der Gruppe im Viertelfinale gegeneinander. Nach knappen Begegnungen standen sich im Spiel um Platz 3 die Mannschaften "Schachtschnabelleuchtschabe" und "Schneider´s Weiße" gegenüber, letzteres Team konnte sich am Ende Bronze schnappen. 

Das Finale, welches erst im Stechen entschieden wurde, spielten die Teams "Das magische Dreieck" und die "Schlichem-Wale" aus. Mit dem richtigen Händchen schaffte es die Überraschungsmannschaft - das Team hatte sich erst spontan vor dem Turnier angemeldet - den Turniersieg mit an den Bach zu nehmen.

 

Sieger Boccia 2015

(links: "Schneider`s Weiße", in der Mitte: die glücklichen Sieger "Schlichem-Wale", rechts: die Zweitplatzierten "Das magische Dreieck")

 

Im kommenden Jahr gilt es nun für die "Schlichem-Wale" den Dorfmeister-Titel im Cross-Boccia zu verteidigen. Es war wirklich ein gelungenes Turnier, das Jung und Alt sehr viel Spaß gemacht hat. Wir hoffen, auch im kommenden Jahr viele Mannschaften begrüßen zu dürfen und interessante Begegnungen zu sehen.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Helfern und Organisatoren für das tolle, sportliche Wochenende und freuen uns schon auf´s nächste Jahr!

 

Ein paar Impressionen des Turniers

United Kingdom Bookmaker CBETTING claim Coral Bonus from link.